Brexit dices

Auswirkungen des Zolls bei einem No Deal Brexit

Mit einer ultimativen Frist bis zum 31. Dezember 2020 und immer noch keiner Einigung zwischen Europa und dem Vereinigten Königreich, werden Änderungen in Kraft treten.

Wir möchten Sie über die Auswirkungen des Brexit nach dem 1. Januar 2021 informieren. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Punkte:

  • Import- und Exportdokumente, die ab dem 1. Januar 2021 erforderlich sind
  • Kreditlimits werden eingehalten. Seien Sie darauf vorbereitet, öfter zu zahlen
  • Zu erwartende Verzögerungen bei der Dokumentenverarbeitung

 

Beachten Sie auch die folgenden Hinweise:

  • Kürzere Transportzeiten bedeuten weniger Zeit für Import- und Exportdokumente. Informieren Sie Customs Support im Voraus, bevor Sie die Waren abholen
  • Stellen Sie sicher, dass die gesamte Dokumentation die erforderlichen Daten enthält, wie z. B.:
  • Incoterms
  • HS-Codes
  • IOR/EOR mit EORI und VAT
  • Wert und Herkunft der Waren
Customs Workflow Customs Support - In case of No Deal

Für weitere Informationen sehen Sie sich dieses Schieberegler-Deck genau an und handeln entsprechend.

Haben Sie Fragen zum Brexit oder zu Geschäften mit Großbritannien? Füllen Sie dieses Formular aus und ein Spezialist wird Sie so schnell wie möglich kontaktieren.