London bus

Zollabfertigung nach dem Brexit

Der Brexit ist da

Am 1. Januar 2021 endete die Übergangszeit, und das Vereinigte Königreich hat die Europäische Union offiziell verlassen. Gerade noch rechtzeitig einigten sich die Europäische Union und das Vereinigte Königreich auf ein Freihandelsabkommen, das nun in Kraft ist.

Die neue Beziehung zwischen den beiden hat die Art und Weise verändert, wie Unternehmen auf beiden Seiten des Ärmelkanals Geschäfte machen. Es gibt nun Grenzkontrollen, und Importeure und Exporteure benötigen Zolldokumente, Zertifikate und Genehmigungen. Diese waren vorher nicht notwendig. 

Customs Support kann Sie bei allen zollrelevanten Fragen unterstützen und beraten, aber das können wir nicht ohne Sie tun. Lassen Sie uns durch die wichtigsten Schritte gehen, die Sie unternehmen müssen.

Stammdaten in Ordnung

Alle für die Zollabfertigung erforderlichen Datenfelder müssen korrekt und im Unternehmen verfügbar sein. Halten Sie grundlegende Informationen wie Wert, Gewicht, Volumen, Versicherung und Lieferbedingungen in einer strukturierten Datenbank fest. Ein wichtiges Element, das erfasst werden muss, ist die Produktbeschreibung und die Daten des HS-Codes (Zollkodex). Die Anreicherung einer Produktdatenbank mit korrekten HS-Code-Informationen ist ein zeitaufwändiger Prozess, der Spezialwissen erfordert. Customs Support Consulting bietet "Klassifizierungsdienstleistungen" an, um Unternehmen bei der Erstellung, Anreicherung oder Aktualisierung der Produktdatenbank für die Zollanmeldung zu unterstützen. Sie sollten sicherstellen, dass Daten wie die grundlegenden Produktinformationen korrekt sind.  

Effizienter Datenaustausch mit Ihrem Zollpartner

Die Zunahme der Zollaktivitäten nach dem Brexit setzt die Zollbehörden und die Verzollungsindustrie unter enormen Druck. Die manuelle Eingabe von Zollanmeldungen ist eine Herausforderung. Da alle Anmeldungen digital erfolgen und die meisten Daten in WMS- oder ERP-Systemen verfügbar sein werden, wird die Vereinbarung eines digitalen Datentransfers mit Ihrem Zollagenten Ihre Abläufe beschleunigen. Sie sollten diese Übertragung mit Ihrem Zollagenten abstimmen. Customs Support kann Zolldaten in verschiedenen Formaten empfangen und verarbeiten. Wir können .xls/.xml/.csv und viele andere Formatdokumente verarbeiten oder z.B. über eine EDI-Verbindung direkt mit Ihrer IT-Infrastruktur verbinden. Die Etablierung eines Prozesses braucht Zeit, daher ist es wichtig, diese Prozesse so schnell wie möglich zu entwickeln, zu testen und zu vereinbaren, wenn Sie dies noch nicht getan haben. Customs Support kann Sie bei diesem Prozess unterstützen.

Dokumentation in Ordnung  

Zollagenten müssen eine Vollmacht erhalten, um Zollabfertigungsdienstleistungen zu erbringen. Jeder Exporteur/Importeur muss eine solche Vollmacht ausstellen. Dies ist im Allgemeinen ein zeitaufwändiger Prozess, insbesondere für Spediteure und andere Unternehmen mit vielen Kunden.

Stellen Sie sicher, dass alle rechtlichen Unterlagen in Ordnung sind.

Customs Support kann bei der Vorbereitung und dem rechtzeitigen Zusammentragen der richtigen Dokumentation helfen.

Was können wir tun, um Ihnen zu helfen?

Customs Support ist ein Full-Service-Zollagent mit Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland sowie einem Partner in Großbritannien, der Abfertigungsdienste in allen britischen Häfen anbietet. Neben der Zollabfertigung bietet Customs Support Consultancy Beratungsdienstleistungen für Kunden in ganz Europa an.  

Wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich des Brexit oder anderer zollbezogener Angelegenheiten haben, dann zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns direkt.

 

Brexit
News

Vier Jahre seit dem Brexit: Wo stehen wir jetzt?

Die Brexit-Entscheidung wurde vor vier Jahren getroffen, aber noch immer gibt es kein Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich. Wie...