Risico Analyse

Risikoanalyse von Frachtcontainer

Da Hunderte von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs) ein potenzielles Risiko darstellen, kann die Risikoanalyse nur von einem spezialisierten Unternehmen durchgeführt werden, das über das Wissen und die entsprechenden Messtechniken verfügt. Denn es muss gezielt untersucht werden, welchen Gefahrstoffen die Mitarbeiter ausgesetzt sein können (Abschnitt 4.2 der Arbeitsstättenverordnung). Standardmessungen an wenigen häufig vorkommenden Chemikalien in Gebinden bieten nur eine Scheinsicherheit.

Breit verifizierbare FTIR-Analysen und eine verlässliche Datenbasis bilden eine solide Basis für die Gefährdungsanalyse, so dass fast immer schnell ein Zusammenhang zwischen Belastungen und angetroffenen Gasen hergestellt werden kann. Die Kategorisierung der Behälterströme und die Ursachenanalyse sind Teil der Risikoanalyse.

Die Risikoanalyse kann auch zu erheblichen Kosteneinsparungen führen, indem man bei inventarisierten, sicheren Behälterströmen (Kategorie C) auf Stichprobenmessungen umsteigt, die dem Gesundheits- und Sicherheitskatalog voll entsprechen. Für weitere Informationen zu unserer Risikoanalyse kontaktieren Sie uns bitte unter der folgenden E-Mail-Adresse: risicoanalyse@customssupportsafety.com

Die Vorteile sind

Messungen auf Basis der Risikoanalyse bieten den besten Schutz für Ihre Mitarbeiter.
Vollständig in Übereinstimmung mit den Anforderungen des Arbeitsschutzes.
Kosteneinsparung durch stichprobenartige Messungen in der Kategorie C.